Gründung des Vereins

  • +49 5251.88-12597

Institutionalisierung der Stadt-Umland-Kooperation durch Gründung des regiopolREGION PADERBORN e.V.

Am 16. April 2018 kamen Vertreterinnen und Vertreter aus 30 Städten und Gemeinden aus sechs Kreisen und zwei Regierungsbezirken zusammen, um den Verein „regiopolREGION PADERBORN e.V.“ zu gründen. Im großen Sitzungssaal des historischen Rathauses der Stadt Paderborn wurde bei der feierlichen Vereinsgründung auch direkt der zehnköpfige Vorstand des Vereins gewählt. Den Vorsitz übernimmt Bürgermeister Michael Dreier aus Paderborn, Stellvertreter ist Bürgermeister Michael Stickeln aus Warburg. Zuständig für die Finanzen des Vereins ist Bürgermeister Jürgen Schell aus Barntrup.

Ziel des Vereins ist es, die regionale Zusammenarbeit der Kommunen und regionalen Akteure zu intensivieren, die regiopolREGION PADERBORN gemeinsam mit ihren Potenzialen zu entwickeln und sie als Gegenpol zu den großen Metropolen zu positionieren. Dabei legt der Verein besonderen Wert darauf, in regionalen Zusammenhängen und auf Augenhöhe zu denken und zu handeln. Die Chancen der Vielfalt der Mitgliedsstädte und -gemeinden sollen wirkungsvoll gestaltet und für die Gemeinschaft gewinnbringend genutzt werden.

Heute gehören dem Verein 30 Städte und Gemeinden aus dem Verflechtungsbereich Paderborns sowie 10 weitere regionale Fördermitglieder an, darunter die Universität Paderborn, das Erzbistum Paderborn, verschiedene Verbände aus Industrie, Handel und Handwerk sowie weitere ständige Gäste.

Finanziert wird die Vereinstätigkeit durch Mitgliedsbeiträge. Für die Organisation und die Aufgabenerfüllung des Vereins wurde zum 01. Januar 2019 eine Geschäftsstelle eingerichtet.